Herzlich willkommen bei Lucia Nkemjika Dimonyegbosi

Mein Angebot

live call0.00 €

  • Übermittle hier Deine Frage an mich bis maximal 48 Std. vor dem live call Termin. Du wirst dann meine Einladung, sowie alle weiteren Infos per E-Mail erhalten.

Über mich

familycampus

Du kannst nur lernen, dass du das,

was du suchst, schon selber bist.

Alles Lernen ist Erinnerung an etwas,

das längst da ist und nur auf Entdeckung wartet.

Alles Lernen ist nur das Wegräumen von Ballast,

bis so etwas übrig bleibt

wie eine leuchtende innere Stille.

Bis du merkst,

dass Du selbst der Ursprung von Frieden und Liebe bist.

Sokrates

Damit wäre eigentlich bereits alles gesagt : )

Mein Name ist Lucia Nkemjika Dimonyegbosi. Ich bin 41 Erdenjahre, 15174 Sonnenaufgänge und ca. 4000 Vollmonde alt. Ich habe 3 Kinder und freue mich sehr, mich Dir hiermit vorstellen zu können.

Ich war sofort Feuer und Flamme für den Family Campus, als dieser gestartet hat, weil ich glaube, dass diese Arbeit Gutes in der Familienwelt tun wird und es schon lange reif ist, eine Anlaufstelle für alternative, zeitgerechte, kompetente Begleitung für das Leben mit Kindern zu haben.

Ich hoffe, dass ich Dir eine Hilfe, Ratgeberin und Inspiration sein kann, um damit meinen Beitrag zur Bewusstwerdung vieler im Dunkeln liegenden Muster, Ängste und Bedürfnisse zu leisten und den Weg zur eigenen glücklichen Lebensversion und Vision zu ebnen.

Meine Module im Campus sind:

Modul 2- Achtsamkeit, Gelassenheit, Gewahrsein, Geborgenheit

Modul 7 den Alleinerziehend Bereich und

Modul 11 das Leben ist Lernen- Ursprünglichkeit

Als Mama von 3 Kindern habe ich über die 21 Jahre immer weiter gelernt mir selbst und meiner Intuition als Mutter zu vertrauen.

Es hat sich für mich ausschliesslich bestätigt, dass Entscheidungen, die nicht mit meinem Innersten in Harmonie sind, auch kein gewünschtes Ergebnis erbringen. Auch wenn alles im Aussen scheinbar dafür spricht.

Ich lebe derzeit ein Leben, was ich ein Glückliches nenne. Nicht weil alles um mich herum optimal ist, sondern, weil jeder Atmenzug, jede warme Brise, jedes Lachen, jeder Sonnenstrahl mich einlädt Lebendigkeit und Glück zu spüren und zu tanken und ich lerne, diesen Einladungen des Lebens zu folgen.

Dieser Moment ist ein Geschenk, auch wenn wir es nicht immer sofort erkennen können. Die Momente der Tiefe, des Schmerzes und der Stagnation wollen ebenfalls im Dasein berechtigt sein und streben nach Transformation, wollen gesehen, gefühlt und befreit werden. Durch sie lernen wir, formen wir uns und gewinnen an Farbe und Tiefe und können anderen nach Durchschreiten unserer Täler behilflich sein.

Grundsätzlich bin ich ein kreativer Mensch und habe lange Zeit Kunst geschaffen in Form von Musik, Worten und Farben.

Mehr aber noch als alles andere habe ich mich der Lebenskunst verschrieben. Im Grunde gibt es für mich keine Trennung zwischen Arbeit, Alltag, Kunst, Spiritualität, Wichtigerem und Unwichtigerem. Mein Kochen kann hoch spirituell/rituell sein. Meine Kunst kann gradlinig sein, mein Alltag das Wichtigste und in jedem Moment Freude, meine Arbeit pure Liebe und die Liebe Arbeit. Für mich ist alles miteinander verwoben und bisher konnte ich noch keine Grenzen in meinem Universum entdecken.

Ich versuche aus der Herzensperspektive zu begegnen, zu leben, zu lieben und das durch mich durch zu lassen, was durch mich in diese Welt kommen möchte. Das klappt und auch mal nicht- perfectly incomplete.

Kunst sein, durchlässig sein, Heilung sein, singend sein. Da sein; ist für mich wichtiger als Kunst zu schaffen, um Kunst zu schaffen, Heilung zu „machen“, Konzertant zu singen. Das Bestreben des Machens ist das Sein. Aus dem Sein zu machen ist für mich Lebenskunst.

Das Leben in seinen Wellen und Angeboten anzunehmen. Die Herausforderungen als solche zu erkennen und als Wachstumsfuge zuzulassen, das Glück zu den Füßen erkennen lernen, diesen Moment als alles enthaltend da sein zu lassen. Achtsam Schritt für Schritt diesen Weg auf dieser Erde zu geniessen. Das lerne ich immer weiter. Als Schülerin des Lebens da ankommen, wo ich bin und mich in mir und diesem Moment auszubreiten in Übereinstimmung mit meiner Welt im Aussen.

Gesang, Heilung, Yoga, Natur und Ursprünglichkeit sind meine Säulen in denen ich mich habe ausbilden lassen. Allerdings gibt es auch dort für mich keine Begrenzung. Mein Gesang fliesst in die Heilarbeit, meine Heilarbeit in die Yoga Stunde, mein Yoga hilft mir Im Alltag, Mein Alltag nährt meinen Gesang.

Ich stehe Dir jederzeit für ein Beratungsgespräch oder ein Schnuppercoaching zur Verfügung und freue mich auf Kontakt mit Dir.

Also:

Warum sich nicht vertrauensvoll diesem Beginn hingeben, selbst wenn die Ereignisse sich nicht in Ihrem besten Licht zeigen sollten. Warum nicht leichten Fußes dies Segelboot besteigen, dass uns durch stille Nebel, zerstörerische Stürme und strahlende Tage zu neuen Ufern bringen wird. Warum sich nicht staunenden Auges und pochenden Herzens der verrückten liebevollen Hingabe an jeden einzigartigen Moment, unersetzbaren Moment hingeben.

Raphael

Herzlichte Grüße von mir an Dich* Deine Lucia Nkemjika

Zur optimalen Nutzung unserer Seite verwenden wir Cookies. Durch weitere Nutzung der Website erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr ...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen